Vorherige Seite

title-image

Pflanzentechnologe (m/w/d)

Im Überblick

Deine ‚grüne Ader' hast du bereits früh entdeckt? Natur und Technologie sind für dich keine Gegensätze, die sich ausschließen? Dich fasziniert die Entwicklung und Zucht neuer Pflanzen? Und in deinem eigenen Gewächshaus würdest du gern die buntesten und vielfältigsten Kreuzungen ansiedeln? Dann solltest du jetzt deine Ausbildung zum Pflanzentechnologen anpacken!

Im Überblick

Deine ‚grüne Ader' hast du bereits früh entdeckt? Natur und Technologie sind für dich keine Gegensätze, die sich ausschließen? Dich fasziniert die Entwicklung und Zucht neuer Pflanzen? Und in deinem eigenen Gewächshaus würdest du gern die buntesten und vielfältigsten Kreuzungen ansiedeln? Dann solltest du jetzt deine Ausbildung zum Pflanzentechnologen anpacken!

Worum geht´s?

Die Zucht sowie der Anbau neuer Energie-, Nahrungs- und Zierpflanzen ist das tägliche Brot der Pflanzentechnologen. Sie untersuchen beispielsweise Nährböden, um geeignete für bestimmte Pflanzen zu finden, und bestimmen optimale Pflegemaßnahmen. Dafür führen sie im Labor Versuche und Untersuchungen durch und dokumentieren die Ergebnisse, mit denen sie beispielsweise Landwirte beim Anbau von Nahrungspflanzen helfen können.
Pflanzentechnologen untersuchen auch, welche Parasiten und Erreger bestimmte Pflanzen befallen können. Um den Verlauf einer solcher Infektion zu untersuchen, infizieren sie in Versuchsreihen junge Pflanzen mit dem Erreger und bestimmen so, ob die Pflanze besonders anfällig oder vielleicht sogar resistent ist. All das lernen sie in ihrer dualen Ausbildung.

Ausbildungsinhalte

  • Merkmalsausprägungen von Pflanzen erheben und einstufen
  • Erfassen und Dokumentieren von Versuchs- und Untersuchungsdaten
  • Bedienung und Wartung von Maschinen, Geräten und technischen Anlagen
  • Wachstumsfaktoren von Pflanzen
  • Versuche und Untersuchungen planen und durchführen
  • Anwenden von Analyseverfahren
  • Aufbau und Organisation des Ausbildungsbetriebes
  • Berufsbildung, Arbeits- und Tarifrecht
  • Sicherheit und Gesundheitsschutz bei der Arbeit
  • Umweltschutz
  • Naturschutz, ökologische Zusammenhänge, Nachhaltigkeit
  • Qualitätssicherung

TEXT Kevin Ruser
FOTO Shutterstock

Arrow Button

Wissenswertes

Empfohlener Schulabschluss
Fachbezogene Hochschulreife
Ausbildungsdauer
3 Jahre
Ausbildungsvergütung
580 – 1.040 Euro (1. Jahr)
640 – 1.090 Euro (2. Jahr)
680 – 1.140 Euro (3. Jahr)

Arbeitszeit
werktags
Arbeitsbereiche
Unternehmen der Pflanzenzucht, des Pflanzenschutzes und der Pflanzenvermehrung
Saatgutfirmen
Labore
Forschungseinrichtungen
Hochschulen

Diese persönlichen Voraussetzungen sind empfehlenswert:

req icon

Du interessierst dich für Botanik.

req icon

Du hast Interesse an technischen Zusammenhängen.

req icon

Dich zeichnet eine sorgfältige und gewissenhafte Arbeitsweise aus.

req icon

Du interessierst dich für Naturwissenschaften.

Perspektiven

perspectives icon

Betriebswirt

für Agrarbetriebe (m/w/d)

perspectives icon

Weiterbildung

Landwirtschaft und Weinbau

perspectives icon

Studium

Agrarmanagement

Tipps für eine erfolgreiche Bewerbung